Impressionen

Feldtag »Bodenschutz und Zwischenfruchtanbau« (6. November 2019)

Am 6. November 2019 waren wir zum Feldtag »Bodenschutz durch Zwischenfruchtanbau« in Grünau. Zur Vorbereitung darauf haben wir den Unterricht in die Fachschule für Landwirtschaft Zwickau gelegt und uns mit verschiedenen Aufgaben und Zielen des Zwischenfruchtanbaus auseinandergesetzt.

Zusammen mit der Fachschule Zwickau und anderen Landwirten haben wir uns dann auf einem Feld der Wiesenburger Land eG in der Nähe von Grünau getroffen. Der Zwischenfrucht-Versuch wurde durch die Beratungsgesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung/ Direktsaat angelegt. Zielsetzung des Versuches waren der Erosionsschutz und eine Verminderung des P-Eintrags in den naheliegenden Bach. Zum Aussaatzeitpunkt am 29. August 2019 waren es zirka 24 Grad und sehr trocken. Die Vorfrucht auf dem Schlag war Winterweizen, bei dem das Stroh abgefahren wurde. Die Aussaat erfolgte mit der Sämaschine »e-drill maxi« von Kverneland, die eine Arbeitsbreite von 3 Metern hatte.

Sieben verschiedene Saatgutfirmen stellten hier ihre Mischungen mit der Vorgabe vor, für das »Greening« geeignet zu sein. Man sah sehr große Unterschiede in der Durchwurzelung des Bodens, der Aufwuchshöhe und Pflanzendichte. Diese sind auf die verschiedenen Arten und Anzahl der Mischungspartner, welche von 2 bis 12 Komponenten reichen, zurückzuführen.

Auch wenn das Wetter zum Zeitpunkt des Feldtages nicht so mitspielen wollte, war es ein sehr interessanter Tag, bei dem viele Vorzüge vom Zwischenfruchtanbau dargelegt wurden.

Text: Toni Schröter
Den Blick in die Welt, das Herz in der Region
Der Weg in die Fachschule für Landwirtschaft nach Plauen

© Fachschule für Landwirtschaft Plauen
Europaratstraße 7
08523 Plauen
Telefon: (03741) 103100
Telefax: (03741) 103140

E-Mail: info(at)fsl-plauen.de

Impressum / Datenschutz