Schulpartnerschaften

Die Fachschule für Landwirtschaft Plauen pflegt Schulpartnerschaften mit folgenden Schulen und Instituten:

Landwirtschaftsschule Münchberg (Bayern)

Landwirtschaftliche Mittelschule Dalovice (Tschechien)

Fachmittelschule FM Dunántúl
Agrár-szakképző Központ
Csapó Dániel KözépiskolaVM DASZK Dániel Csapó
Szekszárd (Ungarn)


Landwirtschaftliches Schulzentrum Olustvere (Estland)

Die Zusammenarbeit beruht auf langjährig abgeschlossenen Erklärungen zur Schulpartnerschaft. Ziel ist die Förderung des gegenseitigen Verständnisses, des Vertrauens und der Partnerschaft zwischen den beteiligten Schulen zum beiderseitigen Vorteil.

Regelmäßiger Praktikantenaustausch, Fachexkursionen, Teilnahme an den Europäischen Bauernmärkten und länderübergreifender Projektunterricht sind Inhalt dieser Vereinbarungen.

Impressionen: Schulpartnerschaften
Praktikum ungarischer Fachschüler erfolgreich beendet

Seit einigen Jahren wird das Praktikum über das Programm der Europäischen Union »Erasmus+« gefördert. Die Schüler absolvieren in ihrer Heimat die schulische und im Anschluss die berufliche Ausbildung. Darüber hinaus bekommen sie die Möglichkeit, einen Lernaufenthalt im europäischen Ausland zu absolvieren.

Während einer Fachexkursion im Frühjahr 2017 nach Ungarn wurde auch deutlich, dass das angebotene Praktikum in Deutschland gut für den weiteren Lebensweg der Schüler ist und eine Erfahrung, die die berufliche Entwicklung unterstützt und fördert. Sechs junge angehende Landwirte bzw. Techniker aus unserer Partnerschule in Szekszárd-Palánk haben vom 18.08. bis 12.11.2017 auf vogtländischen Landwirtschaftsbetrieben dieses Praktikum absolviert. Inhalt des Praktikums war das Kennenlernen der Betriebe und das Management in der Landwirtschaft. Der Aufenthalt sollte aber auch landesspezifische und kulturelle Eindrücke des Gastgeberlandes vermitteln und zwischenmenschliche Beziehungen fördern. Die Anwendung und Vertiefung der teilweise vorhandenen deutschen Sprachkenntnisse waren ein weiterer wichtiger Inhalt des Praktikums.

Die LfULG Informations- und Servicestelle Plauen hatte die Koordination vor Ort übernommen. Veranstaltungen, wie ein gemeinsamer Praxistag mit der aktuellen Fachschulklasse, die Teilnahme an einer Züchterfahrt ins Leipziger Land, ein regionaler Tag im oberen Vogtland sowie ein Abschlussworkshop wurden für die Praktikanten und Gastfamilien organisiert. Ein Praktikant nahm am regionalen Melkwettbewerb teil und zeigte gute Leistungen.

Bevor die jungen Leute die Rückreise mit vielen Erfahrungen und neuen Freundschaften im Gepäck antraten, fand ein Erfahrungsaustausch mit allen Beteiligten statt. Fazit war, dass wir weiterhin der Partnerschule aus Ungarn die Möglichkeit der Absolvierung eines Praktikums anbieten möchten.

Den Gastfamilien gilt unser besonderer Dank und unsere Anerkennung: Landwirtschaftsbetrieb Eva Pregler, Scholas
Landwirtschaftsbetrieb Wolfgang Löffler, Heinsdorfergrund
Landwirtschaftsbetrieb Klaus Gitter, Arnoldsgrün
Landwirtschaftsbetrieb Andreas Weck, Reichenbach
Naturweidehof Sylvia Wagner, Wernitzgrün
Gläserner Bauernhof e.V. in Siebenbrunn
Landwirtschaftsbetrieb Peter Braun, Breitenfeld

Für die Durchführung des Praktikums 2018 suchen wir auch weitere Familien, die bereit sind, für zirka 10 Wochen ihren Betrieb zur Verfügung zu stellen, ihre Kenntnisse und Erfahrungen weiterzugeben sowie mit ihrer Familie Gastgeber zu sein. Konditionen und Anforderungen können Sie bei Interesse mit den Ansprechpartnern der LfULG Informations- und Servicestelle Plauen klären.

Impressionen: Praktikum ungarischer Fachschüler
Fachschule für Landwirtschaft Plauen © 2018 Impressum / Datenschutz