Gemeinsamer Erfahrungsaustausch

Oberfranken und Vogtländer lernen gemeinsam im Hofgut Eichigt

Bereits zum 28. Mal führten die landwirtschaftlichen Fachschulen von Münchberg und Plauen einen gemeinsamen Unterrichtstag durch. Dieser Tag soll in erster Linie dem gegenseitigen Kennenlernen der jungen Landwirte und der Förderung der Teamarbeit dienen. Zudem werden Einblicke in interessante Betriebe der jeweiligen Region vermittelt.

In diesem Jahr konnte als Betrieb das Hofgut Eichigt gewonnen werden. Die Umstellung auf ökologische Landwirtschaft mit 1.400 Milchkühen ist eine gewaltige Herausforderung. Neubau der Ställe bei laufendem Betrieb, Weidegang mit allen Rindern, horntragende Kühe, Einklang zwischen Naturschutz und Landwirtschaft sowie ammengebundene Kälberaufzucht sind nur einige Aspekte. Nadine Adler und Aneka Meinel vom Hofgut Eichigt beantworteten beim Betriebsrundgang kompetent die vielen Detailfragen der Fachschüler.

Aktuelle, praxisbezogene Themen wurden im Anschluss in Gruppen bearbeitet und die Ergebnisse vor Mitschülern, Lehrern und Betriebsvertretern vorgestellt. Anpassungsstrategien zum Klimawandel, optimale Gülleausbringung, Sicherung der Grobfutterversorgung, Eutergesundheitsmanagement und die ökonomische Betrachtung der Produktionsverfahren waren die Schwerpunkte in Eichigt. Besonders die Plauener Fachschüler - kurz vor ihren Abschlussprüfungen - stellten unter Beweis, wie sie theoretisches Wissen und praktische Erfahrungen verknüpfen und als künftige Führungskräfte ihre Meinungen kommunizieren und verteidigen können.

Ein sehr gelungener Tag.Herzlicher Dank an alle, die dazu beigetragen haben. Ein besonders großes Dankeschön an die Mitarbeiter des Hofgutes Eichigt für die tolle Organisation, für die Offenheit und für die Zeit, die sie dem landwirtschaftlichen Berufsnachwuchs gewidmet haben.

Impressionen: Oberfranken und Vogtländer lernen gemeinsam im Hofgut Eichigt
Fachschule für Landwirtschaft Plauen © 2018 Impressum