Politik und Weihnachtsmarkt

In der Landeshauptstadt Dresden

Am 14.12.2017 fuhren wir gemeinsam in die Landeshauptstadt Dresden. Als erstes besuchten wir die Sächsische Staatskanzlei. In einer interessanten Führung wurden wir durch das im Jugendstil erbaute Gebäude geführt. Im Kabinettsaal durften wir uns umsehen. Wir erfuhren die Namen der Minister, die dort über Entscheidungen abstimmen. Später hielt Frau Fichtner einen Vortrag über die Agrarpolitik in Sachsen und der EU, denn das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft hat ebenfalls seinen Sitz im Gebäude.

Natürlich durfte danach ein Halt in der Dresdener Altstadt nicht fehlen. Wir schlenderten über die schönen Weihnachtsmärkte, stärkten uns dort mit Essen und wärmten uns mit Glühwein oder Kakao auf.

Am Nachmittag besuchten wir eine Plenarsitzung im Sächsischen Landtag. In dieser wurde hitzig diskutiert, ob eine Staatsministerin für Gleichstellung und Integration benötigt wird. Danach haben wir zusammen diesen Tagesordnungspunkt ausgewertet und einige von uns waren über das Diskussionsverhalten einiger Abgeordneter verwundert. Nach dieser interessanten Erfahrung trafen wir den Abgeordneten Andreas Heinz, der uns in das Restaurant »Chiaveri« im Landtagsgebäude einlud. Dort erzählte er etwas über seine Arbeit als Abgeordneter und er unterhielt sich mit uns über aktuelle politische Themen. Die Verlängerung der Zulassung von Glyphosat sorgte für viel Gesprächsstoff.

Mit einem sehr guten Abendessen und einem wundervollen Blick auf Dresden ließen wir den Tag ausklingen und machten uns auf den Heimweg.

Text: Jakob Krafft (Agrofarm 2000 GmbH Eichigt/Vogtland)

Impressionen: In der Landeshauptstadt Dresden
Fachschule für Landwirtschaft Plauen © 2018 Impressum / Datenschutz