#bauerloyal trifft auf Gymnasiasten

Ein Schultag für das Lessing-Gymnasium

Unter dem Motto #bauerloyal betreuten wir einen Informationsstand auf dem Europäischen Bauernmarkt. Ein ganz anderes Klientel waren die Schüler der 10. Klasse des Lessing-Gymnasiums am Dienstag, dem 27.03.2018. Landwirte und künftige Studenten trafen aufeinander. Praktiker und Theoretiker? Unterschiedliche Welten? Einen ganzen Unterrichtstag lang!

Wir wollten viele fachliche Aspekte vermitteln, Verständnis wecken und sich dazu noch üben im Dialog und im Unterrichten. Auf keinen Fall sollte es langweilig werden.

Eine Gesprächsrunde zu Beginn - unter der Leitung von Fachschüler Domenik Krug - brachte die Meinungen, Erfahrungen und Erwartungen der jungen Leute auf den Tisch. Es gelang prima auf Augenhöhe ohne sich gegenseitig zu kritisieren. Am Vormittag ging es dann richtig in die Tiefe- ohne Scheu vor schwierigen Themen. Die Gymnasialschüler erhielten Informationen zu den Themen Glyphosat, Ökolandbau, Tierschutz und Arzneimitteleinsatz. Sie konnten natürlich auch ihre Fragen dazu loswerden und eigenes Wissen einbringen. Mit Arbeitsblättern und Tests konnten die neuen Fakten mit nach Hause genommen werden.

Nach einem Gruppenbild und gemeinsamen Mittagessen startete die anschaulich und praktisch angelegte Gruppenarbeit am Nachmittag. Die Ration der Milchkuh wurde auf dem Laptop erklärt, Einzelfuttermittel und Mischration in Augenschein genommen. Bei der Strukturkontrolle mit der Schüttelbox legten die Lessingschüler gleich selbst Hand an. Die Schüler praktizierten Arbeitsschutz beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln. Der Anblick mit Anzug, Atemschutzmaske, Brille und Gummihandschuhen war natürlich auch ein Foto wert.

Weitere ausgewählte Themen zum Anfassen waren das Erkennen von Samen und Pflanzen, Kolostrum prüfen mit Spindel und Refraktometer und der Schalmtest zur Eutergesundheit. Die selbst geschüttelte Butter aus frischer vogtländischer Milch erfreute als Mitbringsel für die Familien zu Hause.

Zum Abschluss des Tages kamen Vertreter der Schüler, die Fachschullehrerin Bettina Dög sowie die Gymnasiallehrerin Grit Lankisch zu einem Rückblick zusammen. Der Tag hatte so viel Positives gebracht auf fachlicher, methodischer und sozialer Ebene. Natürlich waren die Landwirtschaftsschüler als Lehrer tüchtig gefordert und auch etwas geschafft nach acht Stunden. Nicht nur körperliche Arbeit strengt an!

Alle waren sich einig. Der Dialog zwischen Landwirten und der Bevölkerung - zu der auch Gymnasiasten zählen - ist unerhört wichtig. Fortsetzung erwünscht.

Impressionen: Ein Schultag für das Lessing-Gymnasium
Fachschule für Landwirtschaft Plauen © 2018 Impressum